zurück zur Startseite

Trainingspläne Halbmarathon

Pläne erarbeitet von Michael Holtkötter

Ein 12-Wochenprogramm soll dich auf dein von dir bestimmtes Ziel hinführen. Bei den Vorraussetzungen solltest du ehrlicherweise dein aktuelles Leistungsvermögen ansetzen. Dann ist ein Erfolgserlebnis garantiert.

Wenn in den Plänen Ungereimtheiten sind, schicke einfach eine Mail.

wenn du dir den Umfang anschaust, wirst du feststellen, dass der Umfang beim 2-Stunden-Plan identisch zum 1-30-Plan ist. Die Konsequenz ist nur logisch, da beide Pläne davon ausgehen, dass du versuchst, das aktuelle Leistungsvermögen auszuschöpfen. Natürlich ist es auch möglich mit etwas weniger Wochenumfang von einem höheren Niveau kommend, sich ein langsameres Ziel zu stecken. Bist du beispielsweise ein Läufer mit einem Niveau von 39:30 min für 10 km, dann könntest du mit 35 bis 45 Wochenkilometern auch ein Ziel so um die 1:30 Std. erreichen. Du quälst dich dann zwar auf den letzten vier Kilometern, weil die Grundlagenausdauer etwas vernachlässigt wurde, aber es funktioniert in aller Regel.

Die Pläne folgen einem einheitlichen Schema. Wettkämpfe sind nicht berücksichtigt, aber du darfst sie ruhig einbauen. Sinnvoll sind Wettkämpfe über 10 und 15 km, wobei letztere leider selten angeboten werden. Den jeweilige Wochenplan musst du dann anpassen. Die zweite Tempoeinheit am Freitag wird gestrichen, dafür folgt der Wettkampf. Am Sonntag läufst du dann die Einheit im vorgegebenen Tempo nur über die halbe Distanz.