Wandern bei den Laufsportfreunden

(Anke und Dieter Riepe)

Der LSF bietet in unregelmäßigen Abständen eine gemeinsame Wandertour an. Die Wandertouren werden von unseren Vereinsmitgliedern Anke und Dieter organisiert und betreut.

Ausrüstung: Turnschuhe oder Wanderschuhe, Regenkleidung je nach Witterung!

Anmeldung: Eine formlose Anmeldung per E-Mail mit Anzahl der Wander:innen ist notwendig.

Voraussetzungen für die Teilnahme:

  • Sportgesundheit
  • Vereinsmitgliedschaft

Nächster Termin: 3. März 2024

Start: 10.00 Uhr

Strecke: 15,5 km – Dauer ca. 3,5 Stunden. Die Strecke auf der Webseite Komoot: Rundwanderung bei Lüdinghausen mit Burg Vischering

Treffpunkt: Parkplatz Cafe Indigo, Berenbrock 7, 59348 Lüdinghausen

Einkehr: Cafe-Restaurant Indigo

Herbstwanderung im Münsterland mit Burgentour Lüdinghausen

Unsere letzte Tour im September bei Flaesheim ist bei den Wanderfreunden wieder auf eine gute Resonanz gestoßen.

Die für den Herbst geplante und aufgrund der Witterungsverhältnisse abgesagte Wanderung nördlich von Lüdinghausen wird am kommenden Sonntag, den 03.03.2024, nachgeholt.

Die Tour führt durch die Waldgebiete und die Steverauen. Selbstverständlich darf auch ein kurzer Stopp bei Burg Vischering auf dem Weg nicht fehlen, bevor es vorbei am Klutensee zurück zum Ausgangspunkt geht.

Ausgangs- und Endpunkt der Wanderung ist das urige Cafe Indigo, bei dem wir uns bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen oder westfälischen Speisen wieder stärken können.

Parkplätze stehen am Cafe-Restaurant Indigo zur Verfügung.

Um besser planen zu können, bitten wir um eine formlose Anmeldung per E-Mail bis Dienstag, den 27.02.2024 (siehe Hinweis am Anfang dieser Seite).

Wir freuen uns auf euch und hoffen auf gutes Wanderwetter.

Anke und Dieter

Leitung:

Anke und Dieter Riepe
Anke und Dieter Riepe
E-Mail an Anke

10. September 2023: Rundwanderung um Flaesheim

Strecke: ca. 15 km, Gehzeit ca. 4:30 Stunden.

[AR 12.09.23] Startpunkt war das Bauernhofcafe´ Sebbel bei Haltern. Von hier führte die Tour über Wald- und Feldwege zur Lippefähre „Maifisch“ bei Flaesheim. Hier war Muskelkraft gefragt, um die Handfähre über die Lippe zu ziehen. Nach Durchquerung des Ortes Flaesheim, ging es in das Waldgebiet der Haardt und hinauf auf den Renneberg zum Feuerwachturm. Nach 187 Stufen Aufstieg erreicht man die obere Plattform des Feuerwachturms und wird mit einem großartigen Ausblick über das Münsterland und das Ruhrgebiet belohnt. Vom Renneberg führt der Weg durch Wald und Feld wieder zurück zur Lippe, die wieder mit der Handfähre zu überqueren war.

Mit einem gemütlichen Kaffee trinken im Garten des Bauernhofcafé Sebbel mit Ausblick auf die durchwanderten Waldgebiete fand die Tour ihren Abschluss.

Anke und Dieter

22. Juni 2023: Rundwanderung von Davensberg durch die münsterländische Parklandschaft

Strecke: ca. 17 km, Gehzeit ca. 4:30 Stunden. Die Strecke auf der Webseite Komoot: Rundwanderung von Davensberg

[AR 22.06.23] Bei hochsommerlichen Temperaturen trafen sich am Sonntag, 18.06.23, 19 Wanderfreunde am Burgturm in Davensberg. Angesichts der angekündigten hohen Temperaturen hatte es einige Abmeldungen
gegeben.

Die Wanderroute über knapp 17 km führte vom Ortskern Davensberg in die Wiesen-, Felder- und Waldgebiete der Davert. Vorbei an den Daverthühnern ging es durch die Kreuzbauernschaft Richtung Venne. Auf dem Weg dorthin begegnete die Gruppe auch dem „Wolf der Davert“, allerdings in Form einer Skulptur. Weiter ging es durch einen dichten Wald über schmale Wege zum Saalmann See, einem Paradies für Frösche. Hier gab es eine Rast.

Auf dem weiteren Weg durch die Bauernschaft führte die Route über die Autobahn zu dem nächsten Ziel, der NABU-Weidelandschaft mit den dort frei lebenden Heckrindern und Konikpferden. Letztere hatten sich aufgrund der hohen Temperaturen leider nicht sichtbar zurückgezogen. Nach einer erneuten Erfrischungspause führte der weitere Weg durch die münsterländische Landschaft unter anderem vorbei an Haus Steinhorst, einem zwischen Rinkerode und Davensberg gelegenen eindrucksvollen Gräftenhof mit Kapelle. Von dort ging es zurück nach Davensberg. Hier kehrte die Gruppe im Restaurant Elvering ein und genoss bei den hohen Temperaturen überwiegend erfrischende Getränke.

Wie auch bei den bisherigen Touren war die Stimmung super und es gab pausenlose Gespräche. Anregungen wurden auch für weitere Touren gegeben.

Wir nehmen diese Anregungen gerne auf und hoffen, in nächster Zeit eine weitere Tour anbieten zu können.

Anke und Dieter

22. Januar 2023: Wanderung vom Hiltruper See über Haus Borg

Strecke: ca. 17,5 km, Gehzeit ca. 4:30 Stunden.

Wandertour Hiltruper See Haus Borg

[AR 05.05.23] Nach der witterungsbedingten Absage der Tour am 12.03.2023 konnte die Wanderung unter der Leitung von Maren Arndt am 16.04.2023 bei gutem Wanderwetter nachgeholt werden. 19 Teilnehmer machten sich bei diesen Bedingungen auf die 17,5 – km lange Tour.

Vom Hiltruper See führte die Strecke vorbei an Haus Heidhorn durch die Davert. Kurz vor Rinkerode passierte die Gruppe das Rittergut Haus Borg aus dem 12. Jahrhundert. Der kleine Ort Rinkerode bildete den Wendepunkt der Strecke. Von Rinkerode führte der Weg über Wirtschaftswege durch Felder und Wiesen.

Durch die Hohe Ward ging es dann weiter auf Waldwegen vorbei am Wasserwerk zurück zum Hiltruper See. Die Stimmung in der harmonischen Gruppe war toll. Bei gutem Wetter wurden zwei kleine Pausen eingelegt. Es gab Gelegenheit zum Essen, Trinken und Plaudern. Ein schöner Abschluss bildete die Einkehr im Cafe Düne bei Kaffee und Kuchen oder Weizen und Pasta/Pizza je nach Gusto.

Leider konnten wir aus gesundheitlichen Gründen selber nicht teilnehmen. Vielen Dank an Maren Arndt. Sie ist sehr kurzfristig für uns eingesprungen.

Die gute Resonanz, nehmen wir zum Anlass, weitere Touren zu planen. Die nächste Wanderung ist für den 18. Juni 2023 geplant. Weitere Informationen werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Anke und Dieter Riepe

22. Januar 2023: Wandern durch das Naturschutzgebiet Baumberge

Strecke: ca. 15 km, Gehzeit ca. 3,45 Stunden.

Schneewanderung in den Baumbergen

Nachdem die Wanderung am 15. Januar 2023 aufgrund einer Unwetterwarnung (Sturm und Regen) kurzfristig abgesagt werden musste, trafen sich 15 Wanderfreunde unseres Vereins am vergangenen Sonntag, 22.Januar 2023, bei winterlichem Wetter am Loginusturm in den Baumbergen. Vom Deutschen Alpenverein Münster hat sich ein Mitglied unserer Gruppe angeschlossen. In der Nacht zuvor hatte es geschneit und die schneebedeckte Landschaft bildete einen schönen winterlichen Rahmen für die 15km lange Wandertour im Naturschutzgebiet Baumberge.

Bei bester Stimmung ging es vom Longinusturm zunächst entlang des Waldrandes oberhalb des Stevertales. Den Wendepunkt bildete das Mordkreuz in der Nähe von Stift Tilbek. Von dort führte die Tour quer durch den winterlichen Wald auf dem Ludgerusweg . Vorbei an der Bruder Klaus Kapelle mit Blick auf Havixbeck ging es zurück zum Ausgangspunkt.
In der gemütlichen Atmosphäre des Café 1897 im Longinusturm, das von unserem Vereinsmitglied Mecki Bertels geführt wird, fand die Wanderung bei Kaffee und Kuchen einen schönen Abschluss.

Es waren sich alle einig, dass die gemeinsame Tour durch die schneebedeckte Landschaft ein sehr schönes Erlebnis war. Von den Teilnehmern kam bereits die Nachfrage, wann die nächste Wanderung stattfindet und wohin die Tour führt.

23. Oktober 2022: Auf dem Weg von Kinderhaus zum Vorbergshügel

Strecke: ca. 14,5 km, Gehzeit ca. 3,45 Stunden. Die Strecke auf der Webseite Komoot: https://www.komoot.de/tour/347922770?ref=itd

DAV und LSF Wandertour am 23.10.2022

[HM 26.10.22] Langjährige Mitglieder erinnern sich noch gerne an die Wandertouren mit Uli Münten vor vielen Jahren. Heinz Merse, unser Fachwart Breitensport, hat zusammen mit Maren Arndt vom Deutschen Alpenverein (DAV), Sektion Münster, das Wandern wiederbelebt. Unsere Vereinsmitglieder Anke und Dieter Riepe haben die Leitung für die Wandertouren übernommen. Leider konnten beide aus privaten Gründen bei der Wandertour am vergangenen Sonntag nicht dabei sein. Heinz hat die beiden auf Seiten des LSF vertreten, von Seiten des DAV haben Bärbel Landgraf und Maren Arndt die Wandertour geleitet.

Das herrliche Herbstwetter hat uns die ganze Wandertour vom Treffpunkt in Kinderhaus durch das Naturschutzgebiet Vorbergs Hügel und die Bauernschaft Häger begleitet. Unser Weg führte uns um den Vorbergshügel (den viele LSFler von ihren längeren Läufen kennen) wieder zurück Richtung Kinderhaus. Im Gut Kinderhaus wurde ein Zwischenstopp mit Kaffee (oder Tee) & Kuchen eingelegt. Hier kam es zum ersten regen Austausch über Ausgangspunkt. Unterwegs erfreuen wir uns an Rastmöglichkeiten auf schönen individuell gebauten Holzbänken, die häufig eine weite Sicht in die herrliche Landschaft bieten.

Alle Wanderer:innen vom LSF und DAV waren von der ersten gemeinsamen Wandertour begeistert. Und alle waren der gleichen Meinung: bei der nächsten Wandertour sind wir wieder dabei. So viel kann bereits gesagt werden: sie ist in bereits Planung.

Vorbergs Hügel ist ein 1994 ausgewiesenes, 311,62 ha großes Naturschutzgebiet im Nordwesten von Münster. Der namensgebende Vorbergshügel und der nordwestlich benachbarte Mühlenberg erheben sich rund 40 Meter über das Stadtgebiet und bilden dessen höchste Erhebungen.

Falls dieser Bericht bei euch die Wanderlust weckt: die Strecke der ersten gemeinsamen Wandertour von LSF und DAV findet ihr auf der Komoot Webseite: https://www.komoot.de/tour/347922770?ref=itd