zurück zur Startseite

Henrik Hooge läuft in Berlin neue persönliche Bestzeit im Marathon, Wiebke Arkenau verbessert sich auf 3:34:55

Henrik Hooge in Berlin

[MV, 25.09.2022] Die Augen der Läufer-Welt waren an diesem Morgen auf einen Athleten fixiert. Und Eliud Kipchoge, der Ausnahmeathlet aus Kenia, lieferte erneut ab. Nach 2018 holte er sich erneut in Deutschlands Hauptstadt die beste Marathonzeit. Seit 2003 wurde damit der Weltrekord zum achten Mal in Berlin getoppt, in keiner anderen Stadt fiel seit dem die Weltbestzeit.

Im Schatten des Weltstars lief Henrik Hooge unter 45.000 Startern ebenfalls ein sehr starkes Rennen. Obwohl er sich schon sehr früh im Rennen nicht mehr wirklich locker fühlte, war er im Ziel über seine Zeit von 2:41:44 Mega-happy. Nach den ersten Wochen der Vorbereitung hatte er nicht erwartet, dass er seine im April aufgestellte Zeit von 2:42:47 um eine Minute verbessern könnte. Auch Wiebke Arkenau schaffte eine neue Bestzeit. Nachdem sie in den letzten beiden Jahren keinen Marathon gelaufen war, konnte sie nun in Berlin ihre bisherige Bestzeit aus dem Jahr 2018 gleich um 10 Minuten nach unten schrauben. Mit 3:34:55 klopft sie nun bereits bei den schnellen Läuferinnen des Vereins an. Da sie im besten Marathon-Alter ist, können wir sicher noch schnelle Zeiten von ihr erwarten.

Mit Martin Kanne und Robert Lenger waren auch zwei LSF-Urgesteine am Start. Beide waren schon lange nicht mehr bei Wettkämpfen dabei und kamen in 4:02 bzw. 4:03 dicht hintereinander ins Ziel. Michaela Winter war in der Vorwoche noch beim Bordesholmer Seelauf gestartet. Jetzt ging es über die Marathondistanz, die Michaela in 4:14:33 locker absolvierte. Sebastian Warbinger kam nach 4:34:17 über die Ziellinie und Jörg Startmann war siebter LSF-Starter. Er lief 5:16:27.

Auffällig war, dass fünf gemeldete LSF-Starter in Berlin nicht an den Start gegangen waren.

Henrik Hooge in Berlin
25.09.2022 48. BMW Berlin-Marathon
Marathon
Henrik Hooge 02:41:44 155. M30 717
Wiebke Arkenau 03:34:55 262. W35 436
Martin Kanne 04:02:46 871. M55 247
Robert Lenger 04:03:58 2378. M35 177
Michaela Winter 04:14:33 824. W40 234
Sebastian Warbinger 04:34:17 3081. M40 54
Jörg Stratmann 05:16:27 1825. M55 10