zurück zur Startseite

Erfolgreiche Bahnstarts in Rheine – Nina Bergerfurth erstmals unter 20 Minuten über 5000m

Zwölfeinhalb Runden auf der Bahn: Nina Bergerfurth gewinnt den 5000m-Lauf der U18.

Zwölfeinhalb Runden auf der Bahn: Nina Bergerfurth gewinnt den 5000m-Lauf der U18.

Nachtrag vom letzten Wochenende: Neben den diversen Straßenläufen fanden auch die ersten Bahnveranstaltungen der Freiluftsaison statt. Beim EDEKA-Bahnmeeting in Rheine gingen mit Charlotte Renkert (Jahrgang 2003), Pauline Althoff und Nina Bergerfurth (beide 2006) drei Athletinnen aus dem U18- und U20-Bereich an den Start.

Die Rennen über 400 und 5000 Meter waren vom Trainerteam als Test- und Vorbereitungswettkampf ohne Bestzeitambitionen geplant. Umso erfreulicher waren die Ergebnisse zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison.

Der Langsprint über die Stadionrunde war für alle drei Starterinnen Neuland. Charlotte konnte dabei im U20-Rennen ihre gute Grundschnelligkeit ausspielen und mit 64,76 sek eine sehr ordentliche Marke setzen. Mit dieser Zeit blieb sie nur neun Zehntel hinter dem sechs Jahre alten Vereinsrekord von Miriam Schröder. Auch Nina und Pauline lieferten mit einer 65er- und einer 72er-Zeit gute erste Ergebnisse ab. Geholfen hat sicherlich das Startblock-Training mit Trainerin Verena Niermann in den letzten Wochen.

Zwei Stunden nach den 400 Metern gingen alle drei Athletinnen über 5000m an den Start. Mit gut eingeteilten Läufen gab es dabei drei sehr deutliche persönliche Bestzeiten. Nina Bergerfurth lief das Rennen von Anfang an von der Spitze und spulte die Runden sekundengenau innerhalb der Vorgabe ab. Am Ende stand eine Verbesserung um über eine Minute auf jetzt 19:47,32. Charlotte und Pauline liefen einen Großteil des Rennens zusammen und lagen dabei auch sehr exakt auf der von Trainer Gerrit Lemkau vorgegebenen Pace. Am Ende liefen beide erstmalig unter 21 Minuten ins Ziel.

Der gute Freiluft-Saisonstart bestätigt den Eindruck, den das Trainerteam vom Osterferientrainingslager in Aurich mitgenommen hat. Am kommenden Wochenende geht es erneut nach Rheine, dort steht für Nina und Pauline bei den NRW-Langstrecken-Meisterschaften der erste Saisonstart über 3000m an.  [gl, 29.4.2022]

24.04.2022
400 m
Charlotte Renkert 64,76 sek 1. WU20
Nina Bergerfurth 65,54 sek 1. WU18
Pauline Althoff 72,49 sek 4. WU18
5000 m
Nina Bergerfurth 19:47,32 1. WU18 591
Charlotte Renkert 20:45,51 1. WU20 459
Pauline Althoff 20:53,62 2. WU18 493