zurück zur Startseite

Ausflug zur DM Cross in Perl

Dreckige Beine beim Cross
Arne Fischer bei der DM Cross

[AF, 26.11.2023] Die Cross-Saison läuft auf vollen Touren und am gestrigen Samstag fanden darin die Deutschen Meisterschaften statt. Diese wurden dieses Jahr im saarländischen Perl durchgeführt, einer Kleinstadt an der Grenze zu Luxemburg in unmittelbarer Nähe zu Schengen. Der DLV hatte dieses Jahr die Veranstaltung aufgewertet mit der Maßgabe, das jeweils zwei weitere Startplätze für die Cross-EM in Brüssel in der Hauptklasse und U23 an die Erst- und Zweitplatzierten vergeben wurden. Die lokalen Ausrichter, der Landkreis Merzig-Schengen sowie der LC Rehlingen, hatten eine anspruchsvolle Strecke an einem MTB-Park ausgesteckt, der durch das Wetter der letzten Tage zu einer Schlammschlacht par excellence wurde. Für diese Meisterschaft hatten insgesamt fast 900 Teilnehmer gemeldet, dementsprechend wurde die Strecke mit jedem Lauf immer „tiefer“ und schwerer.

Seitens der Laufsportfreunde Münster hatten nur zwei Mitglieder die weite Reise ins Saarland gewagt. Delia Krell-Witte und Arne Fischer wollten sich der Herausforderung stellen und beide haben die Veranstaltung genossen. Der Zeitplan sorgte dafür, das beide die maximal entferntesten Startzeiten hatten, Delia startete gleich im ersten Lauf des Tages um 9:30 während Arne im letzten Lauf um 15:25 gesetzt war. Dabei hatten beide die gleiche Distanz zu bewältigen, 3x die große Runde und somit etwa 4,3 km. Für beide ging es hier nur ums dabei sein und die Veranstaltung zu genießen, mit den Platzierungen unter die Top 3 hatten beide nichts zu tun. Delia benötigte 20:30min für die Strecke und wurde 4., der Abstand zu Platz 3 betrug über 1 min, aber sie war trotzdem mit dem Ergebnis zufrieden. Arne hatte von vornherein tief gestapelt und hatte für sich eine Platzierung im Mittelfeld der AK M55 anvisiert. Die Konkurrenz war aber so stark, das er sich im Lauf als Ziel vorgab, wenigstens nicht letzter zu werden. Auf der letzten Runde wurde er 700m vor dem Ziel von starker Seitenstichen ausgebremst, konnte aber nach 19:35min als 23. von 25 AK-Athleten den Lauf beenden. Trotzdem war auch er im Ziel sehr gut gelaunt und beide konstatierten im Nachgang, das es trotzdem sehr viel Spaß gemacht und sich die weite Reise doch geloht hat.

25.11.2023 Deutsche Crosslaufmeisterschaften in Perl
4,3 km
Arne Fischer 00:19:35
Delia Krell-Witte 00:20:30 4. W65