default.gif

Archiv

31.01.2012
Vereinsrekordlisten aktualisiert
 

Rekorde

Im September des vergangenen Jahres wurde erstmals die Liste mit den Vereinsrekorden veröffentlicht. Das war offensichtlich für einige Vereinsmitglieder Ansporn genug, neue Bestzeiten aufzustellen.
Am vergangenen Sonntag beim 10-km-Lauf im Rahmen der Hammer Laufserie fielen gleich zwei Rekorde durch Jana Hempelmann und Pascal Hille. Auch dürften die Mannschaftsresultate des ersten Frauen- und Männerteams die schnellsten Zeiten sein, die bislang in der Vereinsgeschichte gelaufen wurden. Hierüber wird allerdings keine Statistik geführt. Die aktualisierte Liste mit den Vereinsrekorden findet man /hier/.

dummy.gif

Viele wollen einen ergattern, doch nur wenigen ist es vorbehalten, einen Startplatz bei traditionellen Syltlauf zu bekommen.
Der 31. Syltlauf wird am 11. März 2012 in gewohnter Manier über 33.333 Kilometer von Hörnum nach List führen. Ein Startplatz dafür möchte ein Läufer aus Münster abgeben, der sich leider verletzt hat. Interessierte senden bitte eine Mail an unseren Sportwart. Er stellt dann den Kontakt her. Es muss aber bald geschehen, denn nur noch bis zum 15. Februar ist eine Übertragung des Startplatzes möglich. Die Startgebühr beträgt 50,- Euro plus 10,- Euro Ummeldegebühr. Mehr zum Syltlauf erfährt man /hier/.


David Schönherr

David Schönherr hatte sich kurzfristig überlegt, seinen Tempodauerlauf im Rahmen der Essener Waldlaufserie durchzuführen. Über die 9,2 km war David kein Konkurrent gewachsen, und so gewann er den Lauf in 31:46. Für einen Trainingslauf ein respektables Ergebnis, auch wenn nach Davids Aussagen die Konkurrenz nicht so groß war. Die Hammer Serie kann also aus Davids Sicht kommen.
Bereits eine Woche vorher konnte Nadine Borgmeier bei der gleichen Veranstaltung in 40:00 den fünften Gesamtrang erzielen.


Hildgegard Kerkhoff

Am 08. Februar 2012 werden Hildegard Kerkhoff (Foto), Annette Schwarzkopp und Christine Herbert am "Empire-State-Building Run-Up" teilnehmen.
Hierzu haben die Westfälischen Nachrichten einen ausführlichen Bericht gebracht, den man hier noch mal nachlesen kann.


15.01.2012
Jahressportbericht 2011 - Sportlich weiter auf einem guten Weg!
Bestenlistenplatzierungen in den Westfälischen und Deutschen Bestenlisten
 

Sportjahresbericht 2011 - LSF Münster (Foto: A. Holtkötter)

Das Sportjahr 2011 reiht sich nahtlos in die Reihe der erfolgreichen Vorjahre ein, soweit man dies an den Platzierungen in den Deutschen und Westfälischen Bestenlisten fest machen kann. Insgesamt finden sich unsere Läuferinnen und Läufer 13 Mal in den Deutschen und 113 Mal in den Westfälischen Bestenlisten. Ausgenommen hiervon sind alle deutschen Besten-listenplatzierungen im Seniorenbereich.
Den gesamten Bericht mit allen Platzierungen der LSFer in den Deutschen und Westfälischen Bestenlisten findet man /hier/ als PDF-Dokument.


Patrick Dirksmeier

Mit einem kleinen, aber sehr erfolgreichen Team nahmen unsere Läufer an der 30. Auflage des sehr anspruchsvollen Oelder Crosslaufs teil.

Über die Langdistanz von 8300 m konnte Patrick Dirksmeier (Foto) nach seinem Auftritt bei den westfälischen Crossmeisterschaften in Herten im November erneut einen erfolgreichen Cross-Wettkampf im LSF-Trikot abliefern. Mit 30:48 wurde er hinter Philipp Kaldewei und Thorsten Krüger Gesamtdritter. Auch Björn Reiß lief ein gutes Rennen. Genau zwei Minuten später war er als Gesamtzehnter im Ziel.

Im Rennen über die halbe Distanz konnte Ibrahim Osman ebenfalls einen dritten Platz erringen. Hinter zwei Hauptklassenläufern aus Brackwede war Ibrahim nach 14:49 schnellster in der neuen Altersklasse U20. Antonio Henrique war nach 17:24 Sieger der M50, Karl-Heinz Prieß erreichte den 5. Platz in der M55.
Einzige Dame unseres Vereins war Anna Hülsmann, die für die 4,1km lange Strecke 21:15 benötigte und damit 9. in der U18 wurde.
Die Jugendlichen unter 16 Jahren liefen eine knapp 2 km lange Strecke. Andre Poloczek war als Fünfter dabei knapp schneller als Philipp Slüter, der insgesamt Achter wurde. Luca Hülsmann erreichte in der U12 den fünften Platz.


Termine Laufkurse

In den nächsten Wochen starten einige neue Breitensportkurse. Hier ein Überblick über die Termine. Nähere Informationen unter Breitensport bzw. Walking
 

24.03.2012 (Nordic) Walking Kurs
24.03.2012 30 min Laufkurs
24.03.2012 Marathon Laufkurs
12.05.2012 60 min Laufkurs
24.06.2012 120 min Laufkurs

Michael Beetz

Nach einem halben Jahr Verletzungspause feierte Michael Beetz ein erfolgreiches Comeback. Beim Lauf Rund um den Halterner See erreichte er den dritten Platz. Die Zeit von 36:12 ist für Michaels Verhältnisse sicher noch ausbaufähig, aber ein Grundstein ist damit gelegt. Seit diesem Jahr läuft Michael in der Hauptklasse. Sebastian Klein wurde in 42:39 sechster der Hauptklasse, während Marion Rother in 54:49 ihre Altersklasse gewann.


Peter Samulski

Unser langjähriges Vereinsmitglied Peter Samulski verstarb gestern am 8. Januar nach langer, schwerer Krankheit.
Peter kämpfte mit derselben Ausdauer, die ihn als Langstreckler auszeichnete, gegen seine Krankheit, und dies auch noch, als er wusste, dass er diesen Kampf nicht gewinnen würde. Ihm war jeder Tag wichtig; er wollte aktiv am Leben teilhaben. Noch im letzten Sommer freute sich Peter, dass er die Leichtathletikweltmeisterschaften in Daego noch erleben würde.

Peter Samulski wurde am 12. Dezember 1938 in Braunsberg geboren, war verheiratet und hatte zwei Kinder.
Mit dem Laufen begann er erst recht spät. 1982 wendete er sich dem Laufsport zu, und ab 1986 wurde Peter zum Ultraläufer. Als Spätberufener erzielte er erstaunliche Resultate. 1987 stellte er mit 2:38:23 Stunden seine Marathonbestleistung auf. Für viele nahezu unvorstellbar sind die 261,029 Kilometer, die er 1990 bei einem 24-Stunden-Lauf absolvierte.
Seine Laufleidenschaft ließ ihn um die Welt reisen. So sah man Peter beispielsweise in Hongkong, den USA und in Ägypten. 1993 war er Mitorganisator des Westfälischen Friedensweglaufes von Osnabrück nach Münster. Seine läuferischen Erfolge könnten ein ganzes Buch füllen.

Mit Peter Samulski ist eine Legende des Langstreckenlaufes gestorben. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie, insbesondere seiner Frau Rotraut und seinen beiden Söhnen.


Pascal Hille

Einen Einstand nach Maß ins neue Laufjahr feierten die Athleten der Laufsportfreunde Münster beim Steinfurter Traillauf. Einen Dreifacherfolg bei den Männern, da muss man wohl lange in den Archiven blättern, um einen solchen Erfolg zu finden.
Allen vorweg lief Pascal Hille ein dominierendes Rennen. Auf dem regenweichen und im Wald extrem matschigen Kurs setzte er sich bereits am Start mit Riesenschritten vom Feld ab und ließ sich diese Führung durch niemanden streitig machen. Im Ziel stand mit 28:35 sogar ein neuer Streckenrekord. Darüberhinaus gewann er überlegen die Serienwertung mit drei Siegen in drei Läufen.
Philipp Brouwer wollte heute ruhiger angehen und nach hinten raus schneller werden. Hinterher war er selbst überrascht, dass es zu einem zweiten Platz in 29:27 gereicht hatte. Für David Schönherr war es nur eine Trainingseinheit, dafür aber eine sehr erfolgreiche, denn eine Minute hinter Philipp kam er als dritter ins Ziel.
Auch dahinter zeigte der LSF seine derzeitige Stärke. Platz 11-13 für Markus van der Velde, Ludger Pösentrup und Oliver Prinz, und dabei die Plätze 1 und 2 in der M45 und 1 in der M50. Gregor Veauthier benötigte 38:28 und erreichte damit Platz 8 in der M45.

Britta Wemmer stand den Männern kaum nach. In 38:13 wurde sie hinter Linda Schücker Gesamtzweite und war mit dieser Leistung sehr zufrieden. Delia Krell-Witte erreichte Platz 1 in der W50, als Gesamtneunte benötigte sie 41:52 und auch Eva Schönefeld freute sich über Platz 4 in der W40 und über den anspruchsvollen, aber gut präparierten Kurs.


Torolv und Arne

In Düsseldorf fanden am Wochenende die westd. Leichtathletikmeisterschaften in der Halle statt. Mit dabei waren 6 Laufsportfreunde.

Über die kürzeste Distanz überhaupt, nämlich 60m, ging Arne Fischer (rechts) an den Start. Die Explosivität am Start muss Arne nach eigenen Angaben noch lernen, und auch wenn er den Rückstand noch wieder verkürzen konnte, reichte es "nur" zu Platz 10 in der M40. Im 200m Lauf verletzte sich Jürgen Lanwer leider, so dass er auch über 400m nicht antreten konnte. Hier liefen Torolv Prokosch (links) und erneut Arne. Arne erreichte eine Zeit unter einer Minute und wurde in 59,77 vierter. Torolv kam nach 77,40 als fünfter der M65 ins Ziel.
Antonio Henrique und Karl-Heinz Prieß liefen schon etwas LSF-spezifischer die 1500m. Für Antonio kam einer Zeit von 5:09,95 und der siebte Platz heraus, Karl-Heinz benötigte 5:26,24 und wurde damit Vizemeister in der M55.
 


David Schönherr

Nicht nur in Münster, auch in vielen anderen Städten fanden am letzten Tag des Jahres Silvesterläufe statt. Läufer unseres Vereins waren dabei beim traditionellen Lauf von Werl nach Soest und in Osnabrück am Start.

Das beste Ergebnis lieferte David Schönherr (Foto) in Soest ab. Hier stand er das letzte Mal für seinen ehemaligen Verein an der Startlinie, ehe er ab sofort für den LSF startberechtigt ist. Bei dem hochkarätig besetzten Lauf über 15 km kam er nach 51:08 als Gesamt-Achter ins Ziel und zeigt sich damit bereits in bestechender Form für die Hammer Serie. Auch Björn Reiß lieferte ein sehr gutes Ergebnis ab und konnte nach 55:06 den vierten Platz seiner Altersklasse erlaufen. Christopher Dicks erzielte eine persönliche Bestzeit und kam nach 58:01 klar unter einer Stunde ins Ziel.
In Osnabrück lief Peter Leonard über 10 km und erreichte in 37:47 den vierten Platz seiner AK. Traditionell läuft auch Andreas Clausing in Osnabrück sein letztes Rennen im Jahr. Für Ihn blieben die Uhren nach 40:16 stehen, womit er den sechsten Platz in der M50 sicherte.
 


"ZwischenZeit":
Heft 110 ist online


Die 110. Ausgabe der "ZwischenZeit" mit Berichten vom Vereins- und Wettkampf-geschehen ist online:
/ Download /
Alle vorherigen 109 Ausgaben in unserem / Zwischenzeitarchiv / durchstöbern.

Helfer/innen für Kuchentheke und Getränkestation beim Silvesterlauf gesucht!


Die Planungen für den Silvesterlauf laufen aktuell bereits an!
Bitte meldet Euch als Helfer unter info@lsf-muenster.de!
 

Nächste Vorstandssitzung


Die nächste Vorstandssitzung findet am 11.12.2017 (Montag!) um 20 Uhr statt. Wir treffen uns an der Lotharinger Straße 30 in 48147 Münster (gegenüber vom türkischen Konsulat). 
Gäste sind wie immer herzlich willkommen, sollten sich aber diesmal vorher kurz melden (wegen des genauen Raums).

Frauen-Singlet-LSF Münster (Foto: M. Holtkötter)
Öffnungszeiten der Kleiderkammer

So, 10.12.2017* 11.00 - 11.30 Uhr
*Achtung: Geändert!
Eine Übersicht der Vereinsbekleidung findet ihr hier.

Informationen zum Standort der Kleiderkammer gibt es hier.

Spiridonwertung 2017

 

Die Spiridonwertung 2017 ist abgeschlossen. David Schönherr siegte vor Yannick Rinne und Petra Rüdebusch. Die Ergebnisse findet ihr hier noch mal zum Nachlesen.